G.A.M.E. Wind Onshore
Windenergie an Land mit Betreiber- und Eigentümerinformationen

Willkommen bei www.wind-onshore.de

Diese Webseite ist ein Informationsangebot der Gesellschaft für angewandte Marktforschung in der Energiewirtschaft (G.A.M.E.) mbH

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unserer Datenbank G.A.M.E. Wind Onshore.
Neben der ausführlichen Produktbeschreibung haben Sie auch die Möglichkeit, ausgewählte Inhalte kostenfrei herunterzuladen. 


Hier finden Sie die aktuellen Produktvideos:


Eine kurze Einführung


Die Langfassung des Produktvideos:


Erfahren Sie mehr über die Hintergründe der Datenbank
sowie die Motivation für die Herstellung im Interview
mit dem Geschäftsführer Urs Neuhöffer


Ein Blick auf die Datenbank inkl. Funktionsumfang:



Schnellzugang: 

Erfahren Sie hier direkt mehr über die Produktkonfigurationen.

Hier erhalten Sie einen kostenfreien Testzugang zu der Datenbank.

Direkt zur Online-Datenbank ? Klicken Sie hier

Video-Tutorials ansehen ? Klicken Sie hier

Hier geht es  direkt zur Kartenansicht der Datenbank.



 

 


Die G.A.M.E. Datenbank Wind-Onshore im Überblick:




Unsere Wind-Datenbank 

Die G.A.M.E. Datenbank Wind Onshore verbindet technische Stammdaten von Windenergie an Land mit kommerziellen Hintergrundinformationen. Etwa zu der Betreibergesellschaft und den dahinterliegenden Eigentumsverhältnissen.

Die Datenbank besteht bereits seit 2014 und wurde im letzten Jahr komplett neu aufgebaut und mit den Veröffentlichungen des Marktstammdatenregisters (MaStR) verknüpft.  In einer intensiven Feldrecherche wurden dabei viele zehntausende Daten konsolidiert und angereichert.

Das Ergebnis ist die neue G.A.M.E. Datenbank Wind Onshore im aktuellen Release R2.

Datenmodell der G.A.M.E. Wind Onshore Datenbank


Viele weitere Merkmale verfügbar:

Neben den Angaben zu Betreibergesellschaften und Eigentümern  wurde die neue Datenbank auch angereichert: 

  • Die Windzonen 1-4 in Deutschland
  • Speziell für Wind PPAs wurden die stromkostenintensiven Industriebetriebe je nach Verteilnetzgebiet den Windparks, insbesondere den Post-EEG-Anlagen, zugeordnet.
  • EisMan Meldungen und die daraus abgeleitete Bewertung
    (Upgrade voraussichtlich Ende 2020/Anfang 2021)
  • Sie möchten unsere Datenbank im Vertrieb nutzen ? Dann bieten wir Ihnen auf Wunsch eine verlängerte Werkbank aus einer Hand - siehe hier


Produktkonfiguration und Datenbaukasten

Die G.A.M.E. Datenbank Wind Onshore / R2  steht Ihnen in verschiedenen Produktkonfigurationen zur Verfügung. Je nach Bedarf können Sie so individuell aus dem Baukasten genau das Datenset auswählen, welches ideal zu Ihren Anforderungen passt.


Umfang und Weiterentwicklung

Das verfügbare Release .II. umfasst bereits rund 15.000 einzelne Windenergieanlagen sowie mehr als 5.000 Windparks Onshore  in Deutschland. Die Datenbank wird dabei nicht nur ständig gepflegt sondern auch weiter skaliert. Bereits mit dem Release R3 ab September 2020 wird der Datenbestand auf knapp 20.000 Windenergieanlagen anwachsen. 


Updates

Nutzer der Wind Onshore Datenbank profitieren von den kontinuierlichen Updates der Daten. Dabei werden nicht nur bestehende Datensätze aktualisiert (bspw. Eigentumsinformationen), sondern auch neue Datensätze hinzugefügt. Das Recherche-Team bei GAME rollt so vier bis sechs Updates pro Jahr aus. Der Benutzer erhält für jedes Release eine Dokumentation mit den durchgeführten Änderungen und Erweiterungen am Datenbestand.

Bitte lesen Sie dazu die Informationen über Updates


Lizensierung

Bei der Datenbank handelt es sich um ein kommerzielles Produkt, welches wir auf Anfrage lizensieren. Dafür stehen sowohl Kauf- als auch Mietmodelle inkl. unterjährigen Updates zur Verfügung. Grundsätzlich lizensieren wir nur unser geistiges Eigentum. 


Teil der G.A.M.E. - Energiemarktdatenbanken

Die Wind Onshore Datenbank ist Teil unserer Energiemarktdatenbanken - eine Familie von spezialisierten Datenprodukten aus und für die Energiewirtschaft. Allen gemeinsam ist, dass diese als ineinandergreifende Module über die selbe Oberfläche dem Benutzer Online mittels Webbrowser zur Verfügung stehen – je nach individuell gewählter Lizensierung.

Weitere Module:

  1. Photovoltaik
  2. Biogas
  3. Konventionelle Kraftwerke
  4. Energieintensive Industrie