Willkommen bei Wind Onshore

Unsere G.A.M.E Wind Onshore-Datenbank

Unsere Datenbank verbindet technische Stammdaten von Windenergie an Land mit kommerziellen Hintergrundinformationen (z.B. Betreibergesellschaft, Eigentumsverhältnissen). Die Datenbank besteht seit 2014 und wird ständig weiterentwickelt. Seit 2019 sind die Daten zusätzlich mit dem Marktstammdatenregisters (MaStR) verknüpft. 


In der G.A.M.E. Wind Onshore Datenbank finden Sie über 30.000 einzelne Windenergieanlagen sowie mehr als 11.000 Windparks in Deutschland.


Unser neustes Release R/6 werden wir auf den kommenden Windenergietagen 2021 in Potsdam vorstellen. 


Neue verfügbare Informationen in unserer Datenbank (Business+ Edition): 

  • Angaben zum Repowering-Potenzial 
  • Eine profunde Wind- und Ertragspotenzialberechnung für eine virtuelle WEA am Repowering-Standort anhand mittlerer Windgeschwindigkeiten sowie Weibull Form- und Skalenparameter in 140, 160 und 180m Höhe
  • Beleuchtung möglicher Tabuzonen sowie Windflächen am Standort 

  • Verbesserte geographische Standortkoordinaten (Längen-/Breitengrad) sowie UTM-Koordinaten


Teil der G.A.M.E. - Energiemarktdatenbanken

Die Wind Onshore Datenbank ist Teil unserer Energiemarktdatenbanken - eine Familie von spezialisierten Datenprodukten aus und für die Energiewirtschaft. 

Allen gemeinsam ist, dass diese als ineinandergreifende Module über die selbe Oberfläche dem Benutzer Online mittels Webbrowser zur Verfügung stehen 


Weitere Module:

  1. Photovoltaik
  2. Thermische Kraftwerke (Biomasse- und Erdgas-KWK)
  3. Energieintensive Industrie

 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

17.09.2021

Kooperation mit neuen Partnern ergänzt die Datenbank um Repowering-Potenziale

Die planGIS GmbH aus Leer und die Hannoveraner GEO-NET Umweltconsulting GmbH bündeln zukünftig ihre Expertise mit G.A.M.E., wenn es um die Anreicherung der Wind-Onshore Datenbank mit weiterführenden Daten und Merkmalen geht.
- Eine abschätzende Wind- und Ertragspotenzialberechnung für eine virtuelle WEA am Repowering-Standort anhand mittlerer Windgeschwindigkeiten sowie Weibull Form- und Skalarparameter in 140, 160 und 180m Höhe
- Verbesserte geographische Standortkoordinaten (Längen-/Breitengrad) sowie UTM-Koordinaten
- Bewertung des Repoweringpotenzials anhand der planungsrechtlichen Situation und unter Berücksichtigung möglicher Tabuzonen am Standort
Diese Daten finden zukünftig für jede WEA > 300 kW in der über 30.000 Anlagen großen Datenbank in der neuen Business+ Edition Anwendung.

 Release Notes R5 Wind Onshore 17052021 (3).pdf


Zurück zur Übersicht